top of page

Back to Black!

Der Allrounder kann's, wenn richtig eingesetzt. Schwarz ist nicht gleich düster, sondern kann auch ganz verschiedene Atmosphären und Wohlfühloasen realisieren.

Die „Farbe“ Schwarz

Um das Rätsel direkt zu lösen, Schwarz ist keine Farbe. Die Farbe bezeichnet man wissenschaftlich als sichtbare Komponente von Licht. Diese wird für das menschliche Auge in verschiedenen Farben dann sichtbar, wenn Oberflächen das einstrahlende Licht absorbieren und diese die Strahlen in verschiedenen Wellenlängenbereichen reflektiert. Was wir als Farbe kennen ist die Reflektion der Lichteinstrahlung. Wissenschaftlich entstehen Farben einfach gesagt durch Licht. Da Schwarz aber die Abwesenheit von Licht ist, ist Schwarz somit keine Farbe. Technisch gesehen werden sowohl Schwarz als auch Weiß als unbunte Farben bezeichnet.


Mit Vermischen von anderen Farben kann eine Annäherung an Schwarz hergestellt werden. Schwarz ist farblos und neutral. Der Allrounder kann zu allem kombiniert werden; knallig, nude, extravagant oder elegant. Nicht nur Möbelstücke können was her machen, auch schwarze Wände in einer lichtdurchfluteten Wohnung haben einen erweiternden Effekt und verleihen der Wand eine gewisse Tiefe. Je nach Streichtechnik der Wände können verschiedene Effekte, wie den Raum höher, weiter oder tiefer wirken lassen. Dabei wirkt die Farbe Schwarz als satte, dichte Farbe und bringt Kontrast ins Spiel.


Schwarz ist gar nicht so düster

Soweit so gut, allerdings hat auch Schwarz seine Vor- und Nachteile. Bei der beliebten neutralen Base sollte man aufpassen, diese richtig einzusetzen. Zu aller erst bedarf es Mut es zu wagen größere Flächen damit zu streichen, wild damit rumspielen sollte man allerdings nicht, Räume könnten sonst auch erdrückend und düster wirken, wie z.B. im Schlafzimmer ist es nicht gerade ideal. Schwarz eignet sich wiederum prima für kontrastreiche Akzente. Der Alleskönner kann etwas zurückhaltend verwendet werden und dennoch starke Statements setzten.


Geschickter Einsatz

Möchtest du nur kleinere Akzente in Schwarz setzen sind Tür- oder Möbelgriffe, sowie Armaturen im Badezimmer und in der Küche sehr modern, sowie Metallbilderrahmen, Metalllampenschirme oder kleinere Dekorationsgegenstände. Tolle schwarze Statements an den Wänden sind auch kleinere schwarze Regale oder kleinere schwarze Möbelstücke wie Poufs, Kaffeetische oder Nachttische, sowie farbliche Tupfer in den Mustern der verwendeten Textilien. Je nachdem in welche Richtung dein Einrichtungsstil gehen soll kann Schwarz vielfältig, nur dezent oder doch auch gewagte größere Flächen, eingesetzt werden.


  1. Modern: Schwarze Wände oder größere dunkle Möbelstücke sind die Grundlage welche mit knalligen Akzenten, ausgefallenen Designerteile, wie Pendelleuchte oder Accessoires, können beliebig dazu kombiniert werden.

  2. Industrial: schwarz lackiertes Metall sowohl in der Einrichtung als in den Accessoires, passend mit neutralen Holzmaterialien und Brauntönen, speziell Cognac, kombiniert.

  3. Cottage: sehr dezent im sehr neutralen und hellen, holzbasierten Stil eingearbeitet. Zum Beispiel als Griffe oder Armaturen oder als Bilderrahmen.


Die Wandelbarkeit

Schwarz kann natürlich leicht kombiniert werden. Die Präsenzstärke der einzelnen schwarzen Elemente, hängt von deinem Geschmack ab, in welche Richtung es gehen soll.

  • Wohnlich, warm: Rot, Gelb, Blau

  • Extravagant: Pink, Limegelb, Orange

  • Edel: Petrolfarben, Nude Farben wie Creme, Beige

  • Clean: schwarz-weiß

Also ganz egal welcher Einrichtungsstil dir am meisten zusagt, du musst dich nicht an einem festhalten, sondern kannst diese auch beliebig kombinieren. Dabei kannst du natürlich auch die Farbe Schwarz einsetzen, denn diese kommt in fast allen Stilen vor, mal markanter, mal dezenter. Ob Purismus, Minimalismus, Modern, Gothic, Kolonial, Industrial oder Vintage, usw., richte dein Zuhause so ein, dass du dich darin wohl fühlst und sei mutig den Allrounder Schwarz in Einsatz zu bringen.


Schwarz mag technisch gesehen keine Farbe sein, aber umgangssprachlich ist sie es trotzdem. Ob dezent oder als Eye-catcher, diese Farbe ist und bleibt ein Evergreen und vielfältig einsetzbar, man braucht nur Mut zum Einsatz.

7 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page